Rennradreise Thailand – Von Bangkok nach Phuket

Unsere Reise beginnt in der quirligen Großstadt Bangkok und führt uns in südlicher Richtung zur tropischen Insel Phuket. Hierbei fahren wir auf sicheren Straßen und durchqueren abwechslungsreiche, wunderschöne Landschaften. Wir werden viele Radwege nutzen, die neu errichtet wurden, da das Radfahren in Thailand eine stetig größer werdende Anhängerschaft findet. Die gewählten Strecken sind überwiegend flach, es sind aber auch kleinere Steigungen zu bewältigen. Nicht nur die Traumlandschaften, sondern auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten am Weg lassen diese Reise zu einem atemberaubenden Erlebnis werden. Sie lernen das wahre Thailand kennen, abseits der üblichen Touristenrouten. Die Hektik der Metropole Bangkok verwandelt sich nach und nach in ein Thailand der Kokosnuss-, Kautschuk- und Ananas-Plantagen, charmanter, kleiner Provinzstädte sowie pittoresker Fischerdörfer. Nicht nur das Herz des Rennradfahrers wird höher schlagen, sondern auch das des Fotografen, da unzählige Motive nur darauf warten, eingefangen zu werden. Von buddhistischen Tempeln bis hin zu der wunderschönen Natur und den freundlichen Menschen Thailands wird für jeden Geschmack etwas geboten. Auf den letzten Kilometern erwarten uns weitere Highlights, denn diese fahren wir auf Uferstraßen entlang des Golfs von Thailand. Dessen unzählige, herrliche Buchten laden mit ihrem kristallklaren Wasser und den palmenumsäumten Stränden sicher zu dem ein oder anderen Stopp ein und bleiben lange in schöner Erinnerung.

Image

Highlights

  • Gut ausgebaute, abwechslungsreiche Strecken
  • Kontrast zwischen Stadt- und Landleben Thailands
  • Traumlandschaften
  • Buddhistische Tempel
  • Luxuriöse Hotels
  • Thailändische Küche und Kultur
  • Thailändischer Kochkurs am Ruhetag
  • Andamanensee und Golf von Thailand

Facts

  • Termin: 05.12. - 15.12.2020
  • Gruppengröße: 06 - 24 Teilnehmer
  • Kilometer gesamt: 840
  • Höhenmeter gesamt: 3.200
  • Level 2

Reisepreis

  • Reisepreis: € 1.699,00  im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: € 429,00 
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 28 Tage vor Reisebeginn

Extras

  • Fahrradmiete Rennrad Alu: € 165,00
  • Fahrradmiete Rennrad Carbon: € 210,00 
  • Transfer Bangkok Flughafen - Hotel Bangkok im Taxi (max. 2 Personen): ab € 40,00 pro Strecke
  • Transfer Bangkok Flughafen - Hotel Bangkok im Minivan (max. 6 Personen): ab € 75,00 pro Strecke

Leistungen

  • 10x Übernachtungen in ausgewählten Hotels oder Bungalow-Resorts (vergleichbarer Hotelstandard: 3 – 4 Sterne)
  • Zimmer / Bungalows mit Dusche oder Bad und WC
  • 10x reichhaltiges Frühstück
  • 6x Abendessen
  • 8x Mittagessen (9x bei Teilnahme am Thai Cooking am Ruhetag)
  • Etappenverpflegung in Form von Früchten, Snacks und isotonischen Getränken
  • Thailändischer Kochkurs am Ruhetag
  • Betreuung durch zwei Teammitglieder unseres Partners vor Ort: ein ortskundiger Tourguide / Reiseleiter auf dem Rad, ein erfahrener und ausgebildeter Fahrer
  • Zusätzliche Reisebegleitung (deutsch + englischsprachig) durch Kroncycling (vorgesehen: Arnold Kron)
  • Klimatisiertes Begleitfahrzeug mit Zustiegsmöglichkeit und Fahrradtransportmöglichkeit
Nicht enthaltene Leistungen
  • Anreise nach und Abreise von Phuket
  • Getränke in den Hotels und Restaurants
  • Trinkgelder

Buchung

Bitte nehmen Sie vor der Buchung folgende Unterlagen zur Kenntnis:

- Allgemeine Reisebedingungen
- Formblatt Pauschalreise
Please fill the required field.
Please fill the required field.
Please fill the required field.
Please fill the required field.
Please fill the required field.
Please fill the required field.
Please fill the required field.
Please fill the required field.
Please fill the required field.
Reiseverlauf

Tag 1: Bangkok
Ankunft in Bangkok und einchecken im Hotel. Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Ihr Hotel liegt in unmittelbarer Nähe zum Skytrain, einer auf Stelzen gebauten Schnellbahn. Sie erreichen so in wenigen Minuten das Zentrum. Bangkok ist eine der größten und bewegendsten Städte Asiens, auf einer Fläche von 600 Quadratkilometern leben hier 20 Mio. Menschen. Die quirlige Metropole, die 24 Stunden am Tag wach ist, kann zweifellos als eine der interessantesten Städte der Welt bezeichnet werden. Wenn Sie sich mehr Zeit für Bangkok nehmen möchten, buchen Sie einen früheren Flug, gerne buchen wir zusätzliche Übernachtungen in unserem Partnerhotel für Sie.
( - / - / - )

Tag 2: Bangkok – Hua Hin (55 km / 250 Hm)
Nachdem Sie morgens Ihren Guide und das Begleitteam kennengelernt haben, fahren wir in den Begleitfahrzeugen in Richtung des königlichen Seebades Hua Hin. Auf dem Weg dorthin besichtigen wir in Petchaburi eine der mystischen Höhlen an der Strecke, um anschließend zu unserer Unterkunft weiterzufahren. Nach dem Einchecken im Resort werden die Räder ausgegeben und angepasst. Nun starten wir, gut gerüstet, zu unserer ersten, gemütlichen Radrunde von ca. 55 km zum Wat Huay Mongkol Tempel, in dem sich Thailands größte Statue des Mönches Luang Phu Thuat befindet, zu dessen Ehren der Tempel errichtet wurde. Die Radrunde endet wieder am Resort. Abends fahren wir mit den Autos nach Hua Hin, um den Abend im Stadtzentrum ausklingen zu lassen. Hier werden wir sehr gut thailändisch essen. Danach bietet es sich an, noch den famosen Nachtmarkt zu besuchen.

( F / M / A )

Tag 3: Hua Hin – Kuiburi (80 km / 110 Hm)
Nach dem Frühstück starten wir in Richtung Prachuap Kiri Khan. Wir rollen auf neu angelegten Radwegen, vorbei an schönen, tropischen Buchten, durchqueren Nationalparks und Teile eines mächtigen Tropenwaldes. Schon bald haben wir das touristische Hua Hin hinter uns gelassen und erreichen wieder weniger stark besuchte Gegenden. Wir durchqueren das alte Pranburi Zentrum und erreichen am Ende unserer Tour den Sam Roi Yot National Park mit seinen Mangrovenwäldern.

( F / M / A )

Tag 4: Kuiburi – Haad Baan Krut (110 km / 330 Hm)
Der vierte Tag startet mit einer Fahrt über das Gelände einer Militärbasis, was jedoch kein Grund zur Beunruhigung ist, da die Soldaten Radfahrern gegenüber wohlgesonnen sind, denn Radsport ist in Thailand äußerst populär. Wir erreichen nach einigen Kilometern einen Nationalpark, an dessen malerischen Wasserfällen wir eine längere Picknickpause einlegen, so dass Sie ausreichend Zeit haben, die wunderbare Landschaft zu genießen. Die weitere Fahrt führt uns durch kleine ländliche Ortschaften in Richtung Haad Baan Krut, einer Region, die gerne von Einheimischen als Urlaubsziel genutzt wird. Wir beziehen unsere Unterkunft in einem Resort, direkt an einem wunderschönen Strand gelegen, und lassen den Tag ausklingen.

( F/ M / A )

Tag 5: Haad Baan Krut – Chumphon (140 km /600 Hm)
Die heutige Etappe bringt uns in den Süden Thailands und somit dem Äquator näher. Das bedeutet, dass die Vegetation um uns herum immer tropischer wird. Auf unserer Route gibt es einige schöne Aussichtspunkte. An einer riesigen, auf einem steilen Felsvorsprung thronenden Buddha Statue dürfen wir ein herrliches Panorama genießen, um anschließend unseren Weg fortzusetzen zu einem typisch thailändischen Restaurant. Dort werden wir für eine Mahlzeit einkehren und dabei den grandiosen Blick auf das Meer genießen. Dieser Teilabschnitt der Reise hält etwas mehr Höhenmeter für uns bereit als die Etappen zuvor, die Steigungen sind aber gut zu bewältigen. Als Ausgleich für die Anstrengungen des Tages finden Sie in Ihrem Hotel viele Möglichkeiten vor, sich zu entspannen. Auf jeden Fall sollte man von der Möglichkeit Gebrauch machen, ins lauwarme Meer einzutauchen und sich von der herrlichen Unterwasserwelt in ihren Bann ziehen zu lassen.

( F / M / A )

Tag 6: Ruhetag und / oder Thai Cooking
Heute gönnen wir uns einen Ruhetag, den jeder Gast nach seinem eigenen Geschmack verbringen kann. Am Vormittag besteht außerdem die Möglichkeit, an einem thailändischen Kochkurs teilzunehmen. Wer also die Daheimgebliebenen nach seinem Urlaub mit landestypischen Speisen verwöhnen möchte, wird deren Zubereitung hier Schritt für Schritt erlernen. In der Hotelanlage bzw. am Meer bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Entspannen und zum Auftanken neuer Energie. Zur Regeneration nach dem Sport sind Thai-Massagen besonders zu empfehlen.

( F / - / - )

Tag 7: Chumphon – Ranong (110 km oder 168 km / 320 Hm oder 1.500 Hm)
Nachdem wir uns bei einem ausgiebigen Frühstück gestärkt haben, geht es gen Süden in Richtung Ranong. Dieses Teilstück unserer Radtour ist das Längste der Reise, wir werden aber für die Mühen, die wir auf uns genommen haben, mit vielen positiven Eindrücken belohnt. Zunächst fahren wir eine Weile entlang der Küste, um dann landeinwärts den Windungen eines Kanals zu folgen. Nach etwa 110 Kilometern kehren wir zum Mittagessen in ein traditionelles Thai-Restaurant ein. Nach dem Mittagessen wird die Strecke anspruchsvoll, bei häufigem Auf und Ab gilt es Steigungen bis 14% zu bewältigen. Wer Kräfte sparen möchte, legt den Rest der Etappe bequem im Begleitbus zurück. Was uns dann in Ranong erwartet, lässt die Strapazen des Tages schnell vergessen. Zahlreiche Bars und Restaurants, Live-Konzerte und ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm werden geboten und können dank unseres schönen Hotels mitten im Stadtzentrum perfekt genossen werden, da sie fußläufig zu erreichen sind.

( F / M / A )

Tag 8: Ranong – Kuraburi (128 km / 820 Hm)
Am Tag acht unserer Radreise nehmen wir Kurs auf Kuraburi. Zu Beginn des Teilstücks fahren wir durch eine hügelige Landschaft, umgeben von tropischen Regenwäldern. Einige Anstiege gilt es hier zu bewältigen, doch richtet sich das Tempo wie immer nach dem Können der Gruppe. Mittags legen wir an einem traumhaften Rastplatz eine Pause ein und genießen unser Mittagessen, um gut gestärkt die letzten Kilometer unter die Räder zu nehmen und nach 128 Kilometern in unserer heutigen Unterkunft noch so frisch anzukommen, dass wir dessen Schönheit voll und ganz genießen können. Der Weg dorthin ist gesäumt von atemberaubenden Ausblicken! Wir verbringen die Nacht in einem fantastischen Tropen-Resort, bestehend aus Bungalows, die komplett aus Lehm und Bambus gebaut sind. Ein schöner Pool lädt zum Entspannen ein und tropisches Feeling ereilt Sie spätestens in der Nacht, wenn die Geräusche des Dschungels zu hören sind.

( F / M / A )

Tag 9: Kuraburi – Khao Lak (78 km / 410 Hm)
Heute fahren wir ein flacheres Stück, das Ihren Beinen sicherlich gut tun wird. Wir durchqueren pittoreske Dörfer und mehrere Kautschukplantagen. Unser Mittagessen nehmen wir bei einer einheimischen Familie ein und setzen anschließend unsere Fahrt fort bis zu einem alten, portugiesischen Dorf, deren Bauten teilweise im Kolonialstil erbaut sind, obwohl Thailand nie Kolonie war oder gar von einer anderen Nation erobert wurde. Wir erreichen das bei Touristen sehr beliebte Seebad Khao Lak mit seinem fantastischen Strand. Wer sich ins Nachtleben stürzen möchte, dem sei ein Besuch des Ortes am Abend sehr zu empfehlen. Die heutige Nacht verbringen wir in einem Resort, das rund um sehr große und wunderschöne Swimmingpools angelegt wurde. Passend hierzu heißt es „The Waters“. Hier lässt es sich im angenehm temperierten Wasser wunderbar entspannen am vorletzten Abend Ihrer Reise.

( F / M / - )

Tag 10: Khao Lak – Phuket (85 km / 400 Hm)
Der letzte Abschnitt unserer Radtour führt uns zur wunderschönen, weltbekannten tropischen Insel Phuket. Wir überqueren dabei die Sarasin-Brücke, die das Festland mit der Insel verbindet und machen Halt an der Gedenkstätte für die Opfer des verheerenden Tsunamis an Weihnachten 2004. Die Etappe hält erneut einige Hügel bereit, die überwunden werden müssen, aber der Rest der Strecke wird zu einer gemütlichen Radtour, die an ihrem Ende mit einem Traumstrand aufwartet, der garantiert ein Strahlen in Ihre Augen zaubern wird. Den Abschlussabend verbringen wir in einem netten Restaurant direkt am Strand gelegen. Sie können nun noch die letzten Stunden genießen und die Tour Revue passieren lassen, bevor Sie am nächsten Tag mit unvergesslichen Eindrücken und schönen Erinnerungen die Heimreise antreten.

( F / M / - )

Tag 11: Heimflug
Nach dem Frühstück endet unsere Reise. Individueller Transfer zum Flughafen und Rückflug. Unser Hotel liegt im Norden von Phuket und somit nur wenige Minuten vom Flughafen entfernt. Sollten Sie eine Verlängerung wünschen, so sprechen Sie uns gerne an.

(F / - / - )

(F=Frühstück M=Mittagessen A=Abendessen)