RAD SPORT REISEN - Handgemacht. Individuell. Progressiv.


Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben! Wir freuen uns, Ihnen unsere Rennradreisen für das Jahr 2020 vorstellen zu dürfen.

Auch im Radsportjahr 2020 laden wir Sie ein, mit uns auf den Spuren der großen Radrennen zu wandeln. Auf Sie warten berühmte Anstiege, rasante Abfahrten sowie verkehrsarme Nebenstraßen, und das alles in schöner und beeindruckender Landschaft.

Kommen Sie mit und genießen Sie den Komfort einer geführten Etappenreise. Unser Tourguide auf dem Rad kennt den Weg und Begleitfahrzeuge sorgen für Unterstützung auf der Strecke. Mittags wartet ein umfangreiches Picknick auf Sie und übernachtet wird in persönlich ausgewählten Hotels. Und sollte es mal nicht mehr rollen, stehen unsere Begleitfahrzeuge zur Mitfahrt bereit. Service, auf den Sie sich verlassen können. Und das Ganze auf perfekt ausgearbeiteten Traumrouten!

Neu hinzugekommen ist unser Trainingscamp in Cambrils / Katalonien. Hier rollen wir über verkehrsarme Straßen durch traumhafte Landschaften und genießen das mediterrane Klima. Perfekte Bedingungen also für Trainingswochen im Frühjahr und Herbst!

Ob eine Etappenreise, ein Trainingscamp oder eine Kurzreise: Sicherlich ist auch für Sie die richtige Reise dabei. Wir freuen uns auf Sie! 

Herzlichst
Arnold Kron & das Team von Kroncycling
Image

HANDMADE

Wir sind ein Familienbetrieb und gehören zu keiner touristischen Unternehmensgruppe.
Die Rennradreisen, die wir anbieten, veranstalten wir auch selbst. Sie buchen also nicht bei einem Reisebüro, welches Sie an einen anderen Veranstalter weitervermittelt, sondern direkt beim ausführenden Reiseveranstalter. So haben Sie die Gewissheit, eine nahezu gleichbleibende Servicequalität auf allen Reisen zu erhalten. Da wir die Reisen selber ausgearbeitet haben, können wir Sie optimal beraten.
Image

QUALITY

Das merken Sie z.B. bei der Hotelauswahl. Gerade in Frankreich ist das Preis- / Leistungsverhältnis der Hotels eher unausgewogen. Deshalb unterschreiten unsere Hotels die 3*** Kategorie so gut wie nie. 2**Hotels sind nach unserer Ansicht in Frankreich nur in wirklich ganz wenigen Fällen eine Option, Gästezimmer oder sogar Jugendherbergen nie. In Österreich und Südtirol sind wir fast immer in 3*** - 4****Häusern untergebracht. Beachten Sie diesen Aspekt, wenn Sie unser Angebot mit anderen Angeboten vergleichen.
Image

PASSION

Wir sind selbst passionierte Rennradfahrerinnen und Rennradfahrer und wollen diese Begeisterung an Sie weitergeben. Diese Leidenschaft spiegelt sich in vielen Bereichen wieder. Sei es die engagierte Betreuung durch unsere Fahrer und Guides, das Picknick am Mittag oder die Detailversessenheit in der Streckenplanung.

 

ROUTE DES GRANDES ALPES

Dezember 2020

Thailand

Von Bangkok nach Phuket mit dem Rennrad.
Für weitere Infos bitte ins Bild klicken...

Image

August 2021

Kanada

Fullservice auch über den großen Teich.
Kanadische Wälder und atemberaubende Landschaften entdecken. 

Image
Radsportreisen - Wo darf es hingehen?

Mit dem Fahrrad in den Urlaub fahren erscheint wenig neu und originell. Was ist also das Besondere an Radsportreisen? Und warum sollte der Radsport Urlaub durchaus in Betracht gezogen werden? Vor allem die angebotenen Reiseziele können diese Antworten umfangreich abdecken. Schließlich sollen die Pyrenäen oder sogar die Alpen mit gut geplanten und passend organisierten Radtouren großartige Reiseziele für Rennradtouren sein.

 

Für viele Urlaubsreife stellt sich schließlich zumeist die grundsätzliche Entscheidung zwischen Erholung und Entspannung oder Abenteuer und Bewegung im Urlaub. Wer dieser deutlichen Unterscheidung zustimmt und ganz klar die aktive Urlaubsvariante bevorzugt, wird von den Angeboten und Möglichkeiten geführter Radsportreisen begeistert sein.

 

In erster Linie stellt sich bei der spannenden Radsportreise jedoch die Frage: Wohin soll es gehen und wohin darf es gehen? Damit die Reiseentscheidung gut und solide getroffen werden kann, sollten wichtige Dinge beachtet werden, vor allem bei der Entscheidung für oder gegen eine vollständig geplante Reise durch einen professionellen Anbieter.

 

Radsport Urlaub planen - Was sind eigentlich Radsportreisen?

 

Bei einer Radsportreise handelt es sich um eine Urlaubsplanung, die sich in der Route, der Aktivität und der Ablaufplanung der Reise an den Bedingungen und Voraussetzungen des Fahrrads orientiert. Einen solchen Radsport Urlaub zu planen kann ausgesprochen aufwendig sein. Schließlich muss neben einer passenden Route auch die tägliche Versorgung unterwegs, die Vorbereitung auf Notfälle und Pannen, sowie die nächtliche Unterbringung zuverlässig und detailliert geplant werden. Gerade der Zeitfaktor ist eine große Herausforderung, denn schon kleine Verzögerungen und geringfügige Planänderungen können die gesamte Radsportreise durcheinander werfen.

 

Aufgrund dieser Besonderheiten entscheiden sich viele Radsportler für eine mehr oder minder vollständig geplante und geführte Radreise. Insbesondere längere Routen und anspruchsvolles Gelände können von professionellen Anbietern optimal geplant und ausgerichtet werden. Der Umfang der jeweiligen Planung richtet sich am Bedarf zusätzlicher Service- und Dienstleistungen, sodass sich die verschiedenen Anbieter untereinander differenzieren lassen. Ebenfalls in die Auswahl einfließen sollten Aspekte zu eigenen Erwartungen und konditionellen Voraussetzungen, damit die lang geplante Rennradreise nicht zur Enttäuschung wird.

 

Fazit - Vorteile geplanter Radsportreisen

 

Es ist durchaus möglich, sich bei der geplanten Radsportreise, etwa durch die Alpen oder die Pyrenäen, selbst auf die Suche nach passenden Routen, schön gelegenen Rastplätzen und günstigen Unterkünften zu machen. Doch was ist im Fall einer Panne oder gar bei einem Unfall? Was passiert, wenn das Wetter umschlägt? Oder was geschieht, wenn gerade niemand mehr weiter weiß? Die Vorbereitung auf den Notfall und etwaige Schwierigkeiten ist die größte Herausforderung bei der Planung guter Rennradreisen. Erfahrene und etablierte Anbieter besitzen das entsprechende Know-how, um auch bei widrigen Bedingungen für einen positiven Radsport Urlaub garantieren zu können.

 

Geführte Rennradtouren durch die Alpen - Ganz ausgerichtet nach den persönlichen Stärken

 

Rennradtouren durch die Alpen sind zunehmend beliebt und das hat unterschiedliche Gründe. Eine Reise selbst zu planen, womöglich noch für eine Gruppe von Personen, kann unerwartet aufwendig und kompliziert werden. Hinzu kommt für den Alpenraum, dass unbedingt im Vorfeld der Reise die jeweiligen Bedingungen der Reiseländer berücksichtigt werden müssen. Zwar profitieren europäische Bürgerinnen und Bürger von den freien Grenzen der Union und auch in der Schweiz werden Gäste aus Deutschland gern gesehen. Doch insbesondere im Notfall macht sich eine ordentlich vorbereitete Alpenüberquerung mit dem Rennrad bezahlt.

Das Projekt Transalp Rennrad steht bei vielen Abenteuerlustigen auf dem Wunschzettel ganz oben, sowohl bei Einsteigern, als auch bei ambitionierten und zwar ungeachtet der eigenen Fähigkeiten und Voraussetzungen. Vor allem die durch Radsportübertragungen bekannte Strecken wie z.B. Alpe d‘Huez begeistern immer mehr Radsportlerinnen und Radsportler, diese selbst unter die Räder zu nehmen. Geführte Radreisen bieten hierzu den schlagenden Vorteil, dass die Anbieter mit dem möglichen Strecken für Rennradtouren bestens vertraut sind. Zusammen mit einem erfahrenen und umsichtigen Tourguide wird die Alpenüberquerung per Rennrad zu einem spannenden Reiseerlebnis.

 

Geführte Rennradreisen durch die Alpen - Die Vorteile der geführten Alpenüberquerung per Rennrad

 

In Zeiten von eBike und Co. besitzen klassische Rennradreisen einen ganz neuen Reiz. Vor allem die Alpenüberquerung mit dem Rennrad bietet eine physisch wie auch psychische anspruchsvolle Herausforderung im Rahmen einer atemberaubenden Kulisse. Doch darin besteht auch das größte Risiko bei Rennradtouren der Alpen. Schließlich handelt es sich dort nicht nur um bergiges Gelände, die alpinen Bedingungen können gerade bei wenig Kondition zum großen Problem werden. Geführte Rennradtouren berücksichtigen diesen Aspekt besonders treffend, denn es werden anhand verschieden definierter Levels unterschiedlich anspruchsvolle Rennradreisen angeboten. Damit bietet sich für alle Leistungsaspekte die perfekte Auswahl für Rennradtouren durch die Alpen.

Das deutlichste Argument für geführte Rennradtouren in den Alpen ergibt sich aus dem geringen eigenen Aufwand für Vorbereitungen und Streckensicherheit. Diese Aspekte werden im Rahmen von Transalp Rennrad Reisen anhand individueller Anforderungen einschließlich angeboten. Bei der durch einen Reiseveranstalter geführten Alpenüberquerung mit dem Rennrad gehören darum Leistungen wie Hotelbuchungen, Streckenplanung, Reisevorbereitung, Begleitfahrzeug, Tourguide, Versorgung und die Abwicklung organisatorischer Aufgaben zum Leistungsspektrum des Anbieters. Auf diese Weise ergibt sich eine entspannte Reiseplanung und Reisedurchführung.

 

Fazit Transalp Rennrad - Geführte Rennradtouren in den Alpen

 

Die Begeisterung für die Leistungen namhafter Sportler und der Reiz der alpinen Landschaften begründen die vielfache Motivation für das Thema der Alpenüberquerung mit dem Rennrad. Durch eine geführte Rennradreise entlang der klassischen Routen, die weithin bekannt wurden durch den Leistungssport, bietet sich auch für private Reisen die Chance, den Eindruck von Natur und Radsport in Verbindung zu genießen. Vor allem ambitionierte Rennradsportler suchen einerseits die Herausforderung, um ihr Leistungsvermögen zu testen und genießen andererseits die großartigen Eindrücke, die eine atemberaubende Kulisse ihnen bietet.


Doch auch Sportler und Sportlerinnen mit vergleichsweise weniger Kondition und mit dem Anliegen, statt auf Höchstleistungen vielmehr auf Genuss zu achten, werden mit geführten Rennradtouren durch die Alpen bestens abgeholt. Die sorgfältige Auswahl der passenden Route durch den Reiseveranstalter und ein angemessenes Tempo machen den Reiz dieser Rennradreise aus, die für Radsportler jeden Alters interessant ist. Warum also nicht einmal Urlaub, Bewegung und Natur der Alpen mit dem Rennrad genießen?

 

Rennradreisen Pyrenäen - Ein besonderes Abenteuer

 

Ganz anders als mit dem Auto oder gar mit dem Flugzeug wirkt eine Reise durch die Pyrenäen mit dem Fahrrad. Zwar sind vor allem Freunde von Rennradreisen vornehmlich auf halbwegs befestigte Wege angewiesen. Doch im Vergleich zum Wandern bietet das Fahrrad die Chance, bei Gelegenheit höhere Geschwindigkeiten zu nutzen. Trotzdem ist vor allem das Reisetempo auf dem Rad besonders gut geeignet, um die landschaftlichen und kulturellen Besonderheiten der Region erfahren zu können. Bevor es allerdings direkt losgehen kann mit den Rennradreisen der Pyrenäen, sollten grundlegende Dinge unbedingt bei der Vorbereitung berücksichtigt werden. Zwar haben viele Anbieter komplette Rennradreisen für die Pyrenäen in der Auswahl, doch nicht nur der selbst geplante Trip sollte ordentlich geplant werden.

 

Rennradreisen und Pyrenäen - Eine aufregende Herausforderung braucht eine gute Planung

 

Damit die Reise mit dem Fahrrad durch die Pyrenäen nicht zur anstrengenden Enttäuschung wird, sollte vor allem die eigene Gesundheit und Kondition genau untersucht werden. Ein trainierter Fahrer mit umfassenden Erfahrungen in alpinem Gelände kann eine Rennradreise durch die Pyrenäen schließlich ganz anders angehen, als ein gelegentlicher Fahrer mit geringer Kondition und ohne Langstreckenkenntnisse. Eine solide Gesundheit und zuverlässige Grundkondition sollten die Voraussetzungen bilden, wenngleich die Reise natürlich jederzeit abgebrochen werden kann. 

Eine längere Fahrradreise durch die Pyrenäen sollte idealerweise innerhalb einer Gruppe geplant werden, vor allem, wenn das die erste Aktion dieser Art für die Beteiligten darstellt.  Vor allem sprachliche Hürden können in manchen Regionen die Kommunikation und spontane Entscheidungsmöglichkeit einschränken. Die Nutzung eines Reiseanbieters kann viele organisatorische Aufgaben deutlich vereinfachen und muss nicht einmal die teurere Alternative zur Selbstorganisation darstellen. Das liegt daran, dass bei geführten Gruppenreisen alles Notwendige rechtzeitig und zuverlässig, aber vor allem kompetent und komplett geplant und vorbereitet wird. Schließlich ist eine Radtour mit Freunden oder Sportkollegen nicht nur gleich doppelt aufregender, zusammen mit einer hervorragenden Organisation wird die Reise zum großen Erlebnis.

Vielleicht stellt sich an dieser Stelle die durchaus begründete Frage, welchen Vorteil eine solche vollständig durch einen Reiseanbieter durchgeführte Rennradreise durch die Pyrenäen bietet. Tatsächlich gibt der Blick aufs Detail darüber Auskunft, denn alle notwendigen Vorbereitungen und Formalitäten sind im Leistungsumfang einer Radrennreise mit inbegriffen. Das bedeutet, dass die Teilnehmer der Reise unbesorgt radeln können, um die Ferien zu genießen.

 

Rennreisen durch die Pyrenäen - Vorbereitung ist mehr als nur Fahrrad und Ausrüstung

 

Ebenfalls geradezu gern vergessen werden Hilfsmittel und insbesondere Karten für den Notfall. GPS und elektronische Navigationshilfen werden zwar auch für Fahrräder in bester Qualität angeboten. Doch tatsächlich kann es sogar gefährlich werden, wenn Akkus aufgeben und keine Chance zum Aufladen besteht. Außerdem kann aus unterschiedlichen Gründen ein Problem bestehen mit der Übermittelung der GPS-Daten. Doch ganz gleich, welche Schwierigkeiten unterwegs auftreten und auch, wenn die Rennradreisen durch die Pyrenäen bestens organisiert sein können, ein erfahrener und kompetenter Tourguide führt im wahrsten Sinn des Wortes durch alle Höhen und Tiefen der Rennradreisen durch die Pyrenäen.